Aktion „Toter Winkel“

Die Fahrschule Brummi Fit führte wie jedes Jahr in unseren 3. Klassen die Aktion „Toter Winkel“ durch. Diese ist fester Bestandteil der Verkehrserziehung an der Schule und sensibilisiert die Kinder für Gefahren im Straßenverkehr. Jährlich verunglücken Kinder tödlich im Straßenverkehr. Bei vier von sechs Unfällen werden sie von rechts abbiegenden LKWs überfahren. Diese Kinder befanden sich im „Toten Winkel“ – die LKW Fahrer konnten sie nicht sehen!

Um einen Eindruck vom Ausmaß des „Toten Winkels“ zu gewinnen, besuchte ein großer LKW der Firma Brummi fit die Grundschule Gmund. Ein Fahrlehrer, Herr Hödel, legte eine Fläche mit einer gelben Plane aus, die die Größe des „Toten Winkels“ veranschaulichte. Die Kinder lernten unter anderem, dass sie innerhalb der Plane nicht gesehen werden und dass sie im Straßenverkehr immer Augenkontakt zum Fahrer haben sollen.